Schachkinder räumen beim Schulschach-Cup ab – Grundschule Lichtenhagen feiert weiter Erfolge im landesweiten Vergleich

Fast 30 Kinder besuchen mittlerweile die SchachAG der Grundschule Lichtenhagen, mit elf Teilnehmern nahmen etwa ein Drittel der Kinder am ersten Mai-Wochenende den weiten Weg nach Neustrelitz auf sich, um sich im landesweiten Vergleich beim Schulschach-Cup mit Schülerinnen und Schülern der 1. bis 4. Klasse zu messen. Insgesamt 6 Runden standen für die Mädchen und Jungen aus der Mühlengemeinde an. Sie kämpften mit über 120 anderen Kindern aus vielen Schulen des Landes um die begehrten Pokale. Dabei sollte versucht werden, den tollen Vorjahreserfolg mit zwei Gesamtsiegen und zwei 2. Plätzen zu wiederholen. Am Ende wurde es noch besser:

Im Bereich der Erstklässler (27 Teilnehmer), traten vier Kinder an. Hier gab es einen Doppelsieg bei den Mädchen durch Emma Wischnewski und Lena König. Noah Rühle und Jakob Kuhn, die sich nach den ersten drei Runden noch im Spitzenfeld befanden, mussten etwas Federn lassen und fanden sich am Ende auf den Plätzen 8 und 11 wieder.

Eine Riesenüberraschung gab es bei den Zweitklässlern und den drei startenden Jungen aus der Mühlengemeinde. Der favorisierte Julian Joachim und Titelverteidiger aus dem letzten Jahr, kam durch zwei Niederlagen nur auf den 5. Platz, was trotzdem ein gutes Ergebnis ist. Sensationell sprang für ihn allerdings Ben Voß in die Bresche und holte den Schachpokal in die Mühlengemeinde. Er profitierte unter anderem auch von einem Sieg seines Schachfreundes Ruben Reichel in der letzten Runde gegen den bis dahin ungeschlagenen Gesamtführenden, der damit Ben den Weg zum Gesamtsieg ebnete. Ruben belegte einen tollen 4. Platz. Der Gesamtsieg von Ben beeindruckte insbesondere, da hier das teilnehmerstärkste Feld von insgesamt 38 Kindern am Start war.

Ebenfalls drei Kinder traten im Bereich der dritten Klassen (22 Teilnehmer) an. Hier gab es einen weiteren Doppelsieg und Gesamtsieg für die Grundschule. Max Grundmann gewann souverän alle Spiele und wiederholte damit seinen Vorjahreserfolg. Luca König setzte nach seiner Auftaktniederlage zu einer Aufholjagd an und belohnte sich mit dem zweiten Platz hinter Max. Bei den Mädchen war Jette Kuhn bis zur letzten Runde auf dem besten Weg den Sieg bei den Mädchen einzufahren. Leider verlor sie in der letzten Partie ihre Dame und konnte nicht mehr gewinnen. Trotzdem wurde es am Ende ein guter 3. Platz in der Mädchenwertung.

Im Bereich der vierten Klassen (27 Teilnehmer) verpasste Matti Engel als einziger Starter der Dorfgrundschule in diesem Jahr einen Podestplatz, den er in den letzten drei Jahren immer regelmäßig belegen konnte. Durch zwei Niederlagen schaffte er es immerhin auf den 5. Platz.

In der Gesamtansicht ergibt sich damit ein tolles Ergebnis für die Kinder aus der SchachAG der Grundschule. Von den 11 teilnehmenden Kindern konnten sich 9 mindestens unter die besten 5 ihrer Altersklasse platzieren. Dabei gab es dann insgesamt 6 Podestplätze, davon wiederum 3 Siege, davon 2 Gesamtsiege. Damit war die Grundschule Lichtenhagen mit Abstand und einem Viertel aller Podestplätze die erfolgreichste Schule des diesjährigen Wettkampfes.

Besonders die Ergebnisse der Zweit- und Drittklässler lassen auf gute Ergebnisse bei den in drei Wochen stattfindenden Deutschen Meisterschaften hoffen an denen insgesamt zehn Kinder der Grundschule Lichtenhagen teilnehmen werden.

Lena König mit Vorteil in einer Partie (Christian Joachim)

 

 

 

 

 

 

… Abschlussfoto mit 3 Siegerpokalen, v.l.n.r: Emma Wischnewski, Lena König, Luca König, Max Grundmann, Matti Engel, Julian Joachim, Christian Joachim, Ben Voß, Ruben Reichel, Noah Rühle, es fehlen: Jette und Jakob Kuhn (Stefan Mertin)

 

Christian Joachim
Hauptstr. 9
18107 Elmenhorst
Tel.: 0381-127387887, 0381-8576620
Fax: 0381-8576619

Mobil und Email
Mobil: 0177-7240222
Email: christian.joachim@web.de>

Deutsche Schulschachmeisterschaften begeisterten zum dritten Mal – Grundschule Lichtenhagen wird beste Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern

Deutsche Schulschachmeisterschaften begeisterten zum dritten Mal

Grundschule Lichtenhagen wird beste Mannschaft aus Mecklenburg-Vorpommern

Erst- und Zweitklässler sind wieder unter den Top 6 Deutschlands

Vom 26. bis 29. Mai 2019 nahmen 10 Kinder der SchachAG der Grundschule Lichtenhagen an den Deutschen Schulschachmeisterschaften im thüringischen Friedrichroda teil.

Qualifiziert hatten sich die Erst- und Zweitklässler der Schule bei den Landesmeisterschaften im Januar dieses Jahres in Stralsund, als sie den Titel holten. Nun wollten sie sich mit den besten Kindern im Grundschulalter aus Deutschland messen.

Das zweite Team wurde aufgrund einer Freiplatzregelung kurz vor Turnierbeginn zugelassen, so dass sie sich für den lediglich 9. Platz bei den Landesmeisterschaften revangieren und zeigen konnten, dass sie durchaus zur Landesspitze im Schulschach gehört.

Dies gelang beeindruckend, nicht nur, dass sie die beste Platzierung der Grundschule Lichtenhagen bei den bisherigen Teilnahmen an den Deutschen Meisterschaften erreichten, sie wurden auch bestes Team aus Mecklenburg-Vorpommern. Sie belegten in der Gesamtwertung von den teilnehmenden 74 Mannschaften letztlich einen 41. Platz und erreichten genau die Hälfte aller möglichen Punkte.

Dabei zeigten vor allem Matti Engel und Max Grundmann sehr gute Leistungen. Sie gewannen 6 bzw. 5 ihrer Partien in den 9 Runden und legten damit vor allem den Grundstein für das gute Ergebnis. Luca König am schweren ersten Brett und Jette Kuhn am vierten Brett steuerten jeweils 3,5 Punkte zum sehr guten Ergebnis bei.

Das jüngere Team um Julian Joachim, Ruben Reichel, Ben Voß und Tom Richter zeigten ebenfalls gute Leistungen. Leider verpassten Sie es in der Mitte des Turniers die notwendigen Punkte zu sammeln und verpassten einen Podestplatz in der Sonderwertung um 1,5 Punkte.

Trotzdem bedeutete dies den 5. Platz im Bereich der 1. und 2. Klassen aller Schulen in Deutschland und mit 15,5 Punkten stellten auch Sie einen internen Rekord der bisherigen Erst- und Zweitklässlermannschaften der Grundschule Lichtenhagen auf.

Mit dabei waren in einem Nebenturnier als Ersatzspieler auch Lena König und Walter Wetzel. Lena, erst seit Beginn des Schuljahres dabei, erkämpfte insgesamt einen Punkt und hielt als Erstklässlerin das ganze Turnier gut durch. Walter legte einen klassischen Fehlstart hin und konnte erst am zweiten Tag aufholen indem er alle Partien gewann. Er belegte am Ende einen guten Mittelplatz.

Neben dem Schachturnier hatten alle Kinder darüber hinaus viel Spaß bei den Freizeitmöglichkeiten, die das Hotel bot, die perfekte Organisation vor Ort sorgte für ein gelungenes Rundumpaket und schließlich konnte jedes Kind am Ende des Turniers einen eigenen Erinnerungspokal und eine toll gestaltete Urkunde mit nach Hause nehmen, so dass auch mittlerweile die dritte Teilnahme der Grundschüler in Folge ein unvergessliches Erlebnis bleiben wird.

Die Platzierungen der Teams aus Mecklenburg-Vorpommern (Gesamt 74 Teams):

Mannschaft                    BrettPkt.

——————————————-

  1. Grundschule Lichtenhagen 2    18.0 Pkt.
  2. GS Ueckertal Pasewalk         17.5 Pkt.
  3. Grundschule Lichtenhagen 1    15.5 Pkt.
  4. Werner Lindemann GS Rostock   15.0 Pkt.
  5. Grundschule Lankow Schwerin   12.5 Pkt.
  6. GS Daniel Sanders Neustrelitz 11.5 Pkt.

 

GS Lichtenhagen II: Jette Kuhn, Luca König, Walter Wetzel , Matti Engel, Max Grundmann (vlnr)

 

 

 

 

 

GS Lichtenhagen I: Ruben Reichel, Julian Joachim, Lena König, Tom Richter, Ben Voß (vlnr)

 

 

 

 

Matti Engel in der ersten Runde

 

 

 

 

Christian Joachim
Hauptstr. 9
18107 Elmenhorst
Tel.: 0381-127387887, 0381-8576620
Fax: 0381-8576619

Mobil und Email
Mobil: 0177-7240222
Email: christian.joachim@web.de

 

Sperrung des Schulwegs in Elmenhorst

Am 21.06.2019, im Zeitraum von 14.00 Uhr bis 22.00 Uhr, wird der Schulweg in Elmenhorst ab Einfahrt NETTO Parkplatz voll gesperrt.

Grund ist das erhöhte Sicherheitsbedürfnis zur Freihaltung der Flucht- und Rettungswege beim Testspiel der LSG Elmenhorst gegen Hansa Rostock.

Anwohner und Eltern, welche die Kinder von der Kita abholen, können für diesen Zweck die Straße passieren.

 

Amt Warnow-West
FB Bauverwaltung

Zuschauer gesucht, für die schönste Nebensache der Welt!

Unsere Männermannschaft der LSG spielt am 21.06. um 18:00 Uhr gegen Hansa Rostock, im Schulweg in Elmenhorst.

In der langen Geschichte der LSG Elmenhorst gab es sicherlich schon viele nennenswerte Highlights, ob es in jüngerer Vergangenheit die Pokalsiege 2014 und 2015 waren oder der Wiederaufstieg in die Landesklasse 2018, so wird man sich sicherlich auch noch ganz lange an das kommende Testspiel gegen die Profis des FC Hansa erinnern. Schon im Kindesalter wenn man gerade mit dem Fußballspielen begonnen hat so wie unsere aktuelle F-Jugend, wird man von dem Wunsch begleitet einmal mit richtigen Profis auf dem Platz zu stehen. Für wenigstens 11 Spieler unseres ca. 400 Mitglieder starken Vereins, der sich neben Fussball unter anderem auch im Volleyball oder Breitensport engagiert, geht an diesem Tag also ein kleiner Traum in Erfüllung. Um sich dabei auch selbst ein wenig wie ein Profi zu fühlen, bedarf es aber noch einer gewissen Menge an Zuschauern. Daher wird die Heimspielstätte der LSG Elmenhorst, das “Möwennest” entsprechend hergerichtet.

Da jeder Zuschauer auch auf seine Kosten kommen soll, ist selbstverständlich für Essen und Getränke gesorgt. Steh- und Sitzplätze mit ausreichend guter Sicht sind ebenfalls vorhanden. Jetzt fehlt nur noch eine Eintrittskarte, kein Problem. In den Getränkelandfilialen Warnemünde, Elmenhorst, Bad Doberan und Rostock und bei Blumen-Schulz in Schmarl sind genügend Karten erhältlich. Schwerbehinderte und Kinder bis 14 Jahre zahlen €5, alle anderen €7, freie Platzwahl garantiert. Jetzt also nichts wie los, Freunden und Familie Bescheid sagen, ggf. Karten verschenken und anschließend am 21.06. spätestens um 18:00 Uhr ins “Möwennest” kommen.

Rechtzeitiges Erscheinen erhöht die Chance auf Sitzplätze. Die LSG Elmenhorst freut sich auf zahlreiche Zuschauer.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. LSG Elmenhorst.

 

Sperrung des Sievershäger Weges in 18107 Lichtenhagen

Vom 04.03.2019 bis voraussichtlich zum 27.09.2019 Uhr kommt es aufgrund von Straßen- und Kanalbauarbeiten der Firma Tief- und Straßenbau Krempien GmbH aus Elmenhorst zu einer Vollsperrung des Sievershäger Weges in 18107 Lichtenhagen.

Der Baubereich befindet sich ab Höhe Hundesportverein bis zum Abzweig Kattenstiert.

Eine Umleitung ist ausgeschildert.

 

FB Bauverwaltung

Information zur Grünschnittentsorgung

Information zur Grünschnittentsorgung

Die Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen bietet im Zeitraum von

April bis Oktober 2019 die Möglichkeit zur Entsorgung von Gartenabfällen für ihre Einwohner an. Sie finden den Grünschnittplatz auf dem Bauhofgelände in der Gewerbeallee in Elmenhorst zwischen der Gewerbeallee 13 und dem Waldweg 1b.

Der Grünschnittplatz ist für Sie wie folgt geöffnet:

Mittwochs in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr

In den Monaten April/Mai und September/Oktober 2019 steht Ihnen ein zusätzlicher Termin wöchentlich zur Verfügung:

Samstags in der Zeit von 09.00 Uhr bis 11.00 Uhr

Die Gemeine behält sich vor, bei Bedarf im Interesse ihrer Einwohner die Servicezeiten zu verändern. Sollte dies erforderlich sein, werden Sie rechtzeitig über die Zeitanpassung informiert.

Es wird nur kompostierfähiges Material wie Grünschnitt, Laub, Strauchwerk etc. sowie Äste bis zu einem Durchmesser von ca. 3 – 5 cm angenommen.

Nicht abgeliefert werden dürfen:

Speisereste, schadstoffbelastete Abfälle und sonstige Abfälle, die den Kategorien Haus-, Sperr-, Gewerbe- oder Sondermüll, wie z. B. Wurzelstöcke u. ä. zuzuordnen sind.

Verpackungsmaterial wie Tüten, Kartons, Schnürband u. ä., was der Anlieferung von Gartenabfällen diente, ist wieder mitzunehmen.

Während der Öffnungszeiten steht Ihnen ein Mitarbeiter des Bauhofes zur Verfügung, welcher entsprechende Kontrollen durchführen wird und dessen Anweisungen zu beachten sind.

Wir bitten um Verständnis dafür, dass nur Kompostabfälle von Einwohnern der Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen entgegengenommen werden können.

Hierfür halten Sie bitte ggf. Ihren Personalausweis bereit.

 

gez.  Horst Harbrecht

Bürgermeister Elmenhorst/Lichtenhagen