Diese Seite ausdrucken

Grundschule Lichtenhagen siegt erneut beim Schulschach-Cup MV 2 Siege und zwei 2. Plätze im Einzelturnier

Nach den sensationellen Siegen im Herbst des vorherigen Jahres beim Schulschach-Cup für Mannschaften, ging es am 21.04.2018 nunmehr im Einzelturnier darum, die besten Kinder im Schulschach des Landes zu ermitteln.

Dabei dürfte die Grundschule Lichtenhagen mit insgesamt 14 Kindern mit die größte Vertretung aller Schulen des Landes gestellt haben, obwohl sie nur über eine sehr geringe Gesamtschülerzahl verfügt. Die Kinder waren allerdings nicht nur zahlenmäßig sehr stark vertreten, sondern auch im Schachspiel ihren Gegnern oft überlegen und konnten hervorragende Platzierungen verzeichnen. Sie konnten wieder als einzige Schule des Landes in allen Grundschulaltersklassen Podestplätze belegen.

Dabei konnten vor allem die Kinder der ersten und zweiten Klassen überzeugen, nicht nur, dass hier die Gesamtwertung durch Julian Joachim in der 1. Klasse und Max Grundmann in der 2. Klasse ohne Punktverlust gewonnen wurde, auch viele andere Kinder konnten sich im ersten Drittel der Wertung platzieren. Bei den Drittklässlern belegte Matti Engel einen hervorragenden 2. Platz, bei den Mädchen der 4. Klassen tat ihm dies Jasmin Joachim gleich.

In zwei Wochen reist ein Teil der Kinder erneut nach Friedrichroda in Thüringen zu den Deutschen Meisterschaften im Schulschach. Man darf gespannt sein, wie sie sich dann im deutschlandweiten Vergleich schlagen.

Alle Ergebnisse: http://www.lsvmv.de/turnierseite-des-lsv-mv.php?section=schulschach_cup

20180421_142734

 

 

 

 

 

Juljen Krohn  (rot), Tom Richter (gegenüber) gegenüber und Julian Joachim (Basecap) in der letzten Runde

 

 

20180421_142803

 

 

 

 

 

Matti Engel beim Zug

 

 

Christian Joachim