Schule, Kindertagesstätte und Hort der Gemeinde Elmenhorst/Lichtenhagen

Schule

Seit September 1992 wird die Grundschule Lichtenhagen mit den Klassenstufen 1 bis 4 von Ute Adam geleitet. Der Unterricht erfolgt nach einem neuen Konzept: „Neue Lernwege im Mathematik- und Deutschunterricht; entdeckendes, problemlösendes, fächervernetztes, soziales, leistungsdifferenziertes Lernen mit einem hohen Maß an Selbstständigkeit der Schüler“.

mehr erfahren

An der Grundschule Lichtenhagen lernen 138 Kinder. 8 Lehrerinnen sorgen dafür, dass die kleinen „Hänschen“ das Lernen lernen und somit eine solide Basis für das Lernen in den weiterführenden Schulen erhalten. Damit es nicht heißt „Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr“ wird nach modernen Unterrichtsmethoden unterrichtet und es werden Lehrmittel genutzt, die es ermöglichen, jedes Kind individuell zu fördern. In ständigen Fortbildungen erweitern die Lehrerinnen ihr Wissen zur stetigen Verbesserung der Unterrichtsarbeit.

Die Grundschule in Lichtenhagen ist ein multimediales Haus. Schon ab der ersten Klasse lernen die ABC-Schützen den Umgang mit dem Computer. Ein eigener Computerraum steht zur Verfügung. Dieser wurde im Rahmen der Initiative „Schulen ans Netz“ hergerichtet.

2006 erfolgte eine grundlegende Renovierung der Schule. Am 2. November 2009 wurde der Schulerweiterungsbau übergeben. Mit großer Freude haben Schüler und Lehrerinnen die großen, modernen Unterrichtsräume und Zusatzräume übernommen. Dadurch wurden beste materielle Lernbedingungen geschaffen.
Der heutige Schul- und Hortkomplex besteht aus 4 Gebäuden. Im Hauptgebäude und im Anbau findet überwiegend der Schulunterricht statt. Das dritte Gebäude dient der Mehrzwecknutzung: Essenversorgung, Heizungs- und Sanitäranlagen und Spielraum für den Hort. Der Schulpavillon wird vom Hort genutzt.

Für den reibungslosen Ablauf des Unterrichtsalltages stehen den Lehrerinnen und Schülern täglich viele fleißige „Helfer“ zur Seite. Dazu zählen die Schulsekretärin, ein Gemeindearbeiter als Hausmeister, eine Reinigungskraft und eine Reinigungsfirma.

Um bestmögliche Lernerfolge bei den Kindern erzielen zu können, arbeiten Eltern, Schule, Hort und Kindergarten eng zusammen.
Außerdem kann die Schule mit Stolz und Dankbarkeit viele Partner nennen, welche die Schule als Lern- und Lebensort engagiert unterstützen. Zu nennen sind da die Elterngremien, der Bürgermeister und die Gemeindevertretung, Firmen aus dem Ort, einzelne Personen, die ihre Freizeit für die Gestaltung der Schulwebseite oder zur Durchführung von Arbeitsgemeinschaften zur Verfügung stellen.

www.grundschule-lichtenhagen.de

KITA

Am 26.04. 2000 feierte die Gemeinde Richtfest für den neuen Kindergarten. Ein Märchenschloss für Kinder entstand mit der Kindertagesstätte „Klabauterkinder“ in Elmenhorst. Mit viel Liebe zum Detail gingen hier die Planer zu Werke und ließen viel Raum für Fantasie. So lädt ein tolles Märchenzimmer als Begegnungsstätte für 100 Kinder zu gemeinsamen Aktivitäten ein.

mehr erfahren

Der Kindergarten gehört zu den schönsten und modernsten im Landkreis. Am 1. April 2004 wurde der Kindergarten in freie Trägerschaft an das Institut „Lernen und Leben e.V.“ übergeben. Die Einrichtungen dieses Institutes arbeiten nach dem pädagogischen Konzept der Kreativitätspädagogik. Das bedeutet für die Erzieher, auf die Neigungen und Interessen der Kinder einzugehen und sie zu fördern z. B. im sprachlichen, bildnerischen, musikalischen Bereich, im Bereich der Sachkunde, im Sinnesbereich und der Bewegung. Das Erzieherteam schafft Freiräume für experimentelles Handeln, Möglichkeiten, um eigene Erfahrungen zu sammeln und selber aktiv zu sein.

Gut durchdachte Funktionsräume bieten ideale Bedingungen zur offenen Arbeit und schaffen Möglichkeiten für Kinder handelnd zu lernen. Leitende Erzieherin ist Christine Bär. Ihr zur Seite stehen weitere 14 Erzieherinnen. In der Einrichtung werden 105 Kinder im Alter von 3 Monaten bis 7 Jahre betreut.

Der Hort

Der Hort „An den Mühlen“ befindet sich in einem reetgedeckten denkmalgeschützten Bauernhaus auf dem Gelände der Grundschule in Lichtenhagen Dorf. Hier werden 110 Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren betreut.
Ein Kinderrestaurant, Sport- und Bewegungsraum, Bibliothek, Theater- und Bauraum, ein Atelier und ein PC-Kabinett lassen keine Langeweile aufkommen. Unter dem Motto – Bewegung macht fröhlich und Freude äußert sich in Bewegung – legt der Hort besonderen Wert auf bewegungsorientierte Angebote. Sie sind ein aktiver Ausgleich für die Zeit nach dem Unterricht. Fahrräder, Schaukeln, Klettergeräte, Fußballfeld, Skaterbahn, Nutzung der Sporthalle, Sportwettkämpfe, Line Dance, Cheerleader, Tae-Bo und Angebote zur Entspannung stehen bei unseren Kindern hoch im Kurs.

Das Institut Lernen & Leben e. V. als Träger arbeitet nach dem pädagogischen Konzept der Kreativitätspädagogik. Besonderer Anspruch ist es, das individuelle kreative Potenzial der Kinder zu erkennen und in folgenden Bereichen zu fördern:

– Musik und Rhythmik
– Tanz und Bewegung
– Darstellendes Spiel
– Natur und Umwelt
– Kreativer Sprachgebrauch/Zweisprachigkeit
– Bildkünstlerisches Gestalten
– Gesundheitserziehung
– Schach und Computer
Als Ansprechpartner steht für Sie Frau Simone Paschen (Telefon 0381 1284627) bereit.

www.illev.de